Gerhard Marcks und seine BAUHAUS- Freunde in Ahrenshoop

Ahrenshooper Kunst-und Kultursommer 2022

130 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop

90 Jahre Atelier Gerhard Marcks Niehagen/Ahrenshoop

Gerhard Marcks und seine BAUHAUS- Freunde!

Anlässlich des 130. Jahrestages der Gründung der Künstlerkolonie Ahrenshoop veranstaltet die Galerie Alte Schule Ahrenshoop in Kooperation mit der Sammlung Freese, dem Gerhard-Marcks-Haus Bremen, der Bauhaus Stiftung Dessau, Moeller Fine Art New York, dem Gerhard Marcks Künstlerhaus Ahrenshoop und privaten Leihgebern aus Deutschland ein museales Ausstellungshighlight des Ahrenshooper Kunst-und Kultursommers 2022.

Gerhard Marcks

Gerhard Marcks, Im Kuhstall, Holzschnitt, 1920

Ab dem 25. Juni 2022 werden in den Räumen der Galerie Alte Schule Ahrenshoop neben Plastiken, Zeichnungen und Druckgrafiken des Bildhauers Gerhard Marcks vor allem Arbeiten seiner BAUHAUS-Freunde zu sehen sein.

Die Vernissage findet am 24. Juni 2022 um 19 Uhr in der Galerie Alte Schule Ahrenshoop statt.

Als Gerhard Marcks 1919 durch Walter Gropius als Meister an das neugegründete Bauhaus in Weimar berufen wurde, war er selbst noch ein suchender junger Künstler. Die Zeit bis 1925, also bis zu dem Zeitpunkt als Marcks, Schlemmer und Itten das Bauhaus endgültig verließen, war für Marcks ereignisreich und prägend. In dieser Zeit lernte er Kollegen kennen, die für ihn zu Freunden des Lebens werden sollten.

In der Ausstellung zu sehen sind Arbeiten von Lyonel Feininger, Johannes Itten, Theodore Lux Feininger, Oskar Schlemmer, Georg Muche, Karl-Peter Röhl, Rudolf Baschant, Werner Gilles und anderen. Besondere Akzente setzen dabei die Arbeiten von Lyonel Feininger und seinem Sohn Theodore Lux Feininger. DieseDruckgrafiken, Zeichnungen und Aquarelle der Feiningers sind erstmalig in Ahrenshoop zu sehen.

Zusätzlich zur Kunst werden Fotografien, Skizzenbücher, Einladungskarten und Briefe aus dieser Zeit gezeigt, die die bewegte Geschichte für den Besucher noch anschaulicher und erlebbarer werden lassen.

Gerhard Marcks, Dörflicher Frühling, 1923, Holzschnitt

Ein Highlight der Ausstellung ist ohne Zweifel, die in Niehagen/Ahrenshoop entstandene Plastik „Haarkämmende“ von Gerhard Marcks. Modelliert in dem kleinen Niehäger/Ahrenshooper Atelier im Jahr 1944. Welche Kontemplation, Selbstvergessenheit, Schönheit, Schlichtheit und Körperspannung formen da seine Hände in einer Zeit, in der die Welt gerade in Flammen steht und im Begriff ist unterzugehen.

Zur Ausstellung erscheint ein begleitender Katalog.

Ausstellungsdaten:

Titel:                                       „Gerhard Marcks und seine Bauhausfreunde“

Künstler:                                 Gerhard Marcks, Lyonel Feininger, Oskar Schlemmer, Johannes Itten, Georg Muche, Theodore Lux (Feininger) u.a.

Vernissage:                            24. Juni 2022 um 19 Uhr

                                               Begrüßung: Benny Heinke (Bürgermeister Ahrenshoop)

                                               Dr. Ulf Kringel (Vorstand Kunstmuseum Ahrenshoop)

                                               Einführende Worte: Robert Dämmig

 

Ausstellungsdauer:                vom 25. Juni bis 14. August 2022

Ort:                                         Galerie Alte Schule Ahrenshoop, Dorfstr. 16,

18347 Ahrenshoop

Kontakt:                                  info@galerie-alte-schule-ahrenshoop.de

Internet:                                  www. galerie-alte-schule-ahrenshoop.de

Telefon:                                  038220 66 33 0

Öffnungszeiten:                      Mittwoch bis Sonntag von 10 – 13 und 14 bis 18 Uhr

                                               Oder nach telefonischer Vereinbarung

Eintritt:                                    5 €