Publikationen


Ende des 19. Jahrhunderts kamen Malerinnen und Maler aus ganz Deutschland nach Ahrenshoop, jenen berühmten Grenzort auf der Halbinsel in der Ostsee zwischen Fischland und Darß, Mecklenburg und Vorpommern. Es entwickelte sich eine Künstlerkolonie, deren Vitalität – anders als im bekannteren Worpswede – bis heute anhält. Seit etwa hundert Jahren ist der Ort auch ein HALLE AM MEER. Künstlerkolonie, Sommergäste, Strandzone. Ahrenshoop 1892–2023


NEUERSCHEINUNG! Am 17. November 2023 erscheint anlässlich der Ausstellung „HALLE AM MEER – Ahrenshooper Klassiker der Künstlerkolonie / Neu interpretiert“ das Buch “Moritz Götze & Ahrenshoop”.   „Als im Jahr 1892 die Künstler aus den großen Städten in Scharen in das kleine verschlafene Fischerdorf Ahrenshoop zogen, um sich dort einer selbstbefreienden Freiluft-Malerei in berauschender Landschaft Moritz Götze & Ahrenshoop