Bernd Hahn › Biographie

 

Bernd Hahn Portrait

Fotograf: Michael Lange

  • 1954 geboren in Neustadt/Sa.
  • 1970 – 73 Lehre als Baufacharbeiter mit Abitur
  • 1975 – 79 Studium Malerei/Grafik an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • 1981 Aufahme als Kandidat im Verband Bildender Künstler der DDR, seitdem freischaffend in Dresden
  • seit 1982 Zusammenarbeit mit J.Wenzel, A.P.Kammer und A.Küchler (gestorben 2001) in der gemeinsamen Druckwerkstatt B53
  • 1990 Stipendium der Niedersächsischen Sparkassenstiftung
  • 1993 Arbeitsaufenthalt in Jerusalem und Tel Aviv
  • 1994 Stipendium der Villa Massimo Rom
  • 1994 Mitglied im Deutschen Künstlerbund
  • 1998 Bezug des neuen Atelierhauses in Burgstädtel am Stadtrand von Dresden
  • 2002 – 03 Gastprofessur an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • 2011 in Burgstädtel gestorben

Arbeiten im öffentlichen Besitz

Kupferstichkabinette Dresden und Berlin
Kunstsammlung Frankfurt/ O .
Kunstsammlung Neubrandenburg
Museum für Bildende Künste Leipzig
Niedersächsische Sparkassenstiftung Hannover
lindenau-Museum Altenburg
Regierungspräsidium Stuttgart
Deutsche Bank Frankfurt/ M .
Stadtsparkasse Dresden
Dresdner Bank Dresden
Stiftung Frauenkirche Dresden
BW Bank Mannheim und Dresden
Sammlung Ritter Mannheim
Villa Massimo Rom
Sammlung des Bundes Bonn
Neue Nationalgalerie Berlin
Commerzbank Dresden
Landeszentralbank Sachsen/ Thüringen Leipzig
Kunstfonds des Freistaates Sachsen

und in Privatsammlungen