Zwischen den Paradiesen – Jastram und Wirkner in Ahrenshoop

„Zwischen den Paradiesen“

Zum Auftakt der Ausstellungssaison 2019 startet die Galerie mit einem ganz besonderen Highlight.

Ab dem 30. März 2019 sind erstmalig Arbeiten des Malers

Michael Wirkner (1954 – 2012) und des Bildhauers Michael Jastram (1953) gemeinsam in einer Ausstellung zu sehen.

Michael Wirkner

Michael Wirkner „Am Meer IX“ Gouache auf Zeitung, 1989, 60,5 x 50 cm

Setzt Wirkner auf die freie assoziative Abstraktion, die dem gegenständlichen Impuls und dem Sinnlichen immer eng verbunden bleibt, so setzt Jastram auf eine thematische Gegenständlichkeit, die in ihrer klassisch-modernen Modulation einen poetisch-surrealen Erzählton erzeugt.

Hierbei bewegt sich Jastram im traditionellen Material der Bronze, die seinen Plastiken eine zusätzliche Wahrhaftigkeit und Körperlichkeit verleiht.

 

In der Gegenüberstellung wirken, trotz der unterschiedlichen Materialitäten und Erzählweisen, die Arbeiten der beiden Künstler wie ein sich aufeinander beziehendes Echo. Bei beiden findet sich Stärke und Vitalität neben einer bis ins Feingliedrige gehenden Sensibilität und eine über allem schwebende Sehnsucht.

Michael Wirkner zählt mit zu den wichtigsten Künstlern seiner Generation in Mecklenburg-Vorpommern.

Michael Jastram hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten bundesweit, sowie international bereits einen Namen als Bildhauer gemacht.

Michael Jastram

Michael Jastram, „Easy Rider“, 2006 , 44 62 x 18 cm

Angesichts der gezeigten Arbeiten ist es überhaupt nicht vorstellbar, dass Wirkner und Jastram sich nie kennengelernt und vor allem nie zusammen ausgestellt haben.

Das holen wir mit dieser Ausstellung endlich nach!

 

Zur Vernissage am 29.3.2019 um 19 Uhr wird der Bildhauer Michael Jastram anwesend sein. Die Einführung zur Ausstellung spricht Robert Dämmig.

 

 

Michael Jastram

 

 

Ausstellungsdaten:

 

Künstler:                                Michael Wirkner & Michael Jastram

Titel:                                       „Zwischen den Paradiesen“

Vernissage:                          29. März 2019 19 Uhr

Einführung:                           Robert Dämmig (Berlin)

Ausstellungsdauer:             30. März bis 19. Mai 2019

Ort:                                         Galerie Alte Schule Ahrenshoop, Dorfstr. 16,

18347 Ahrenshoop

Kontakt:                                 info@galerie-alte-schule-ahrenshoop.de

Internet:                                 www. galerie-alte-schule-ahrenshoop.de

Telefon:                                 038220 66 33 0

Öffnungszeiten:                   Freitag bis Sonntag von 10 – 13 und 14 bis 17 Uhr

Sonst nach telefonischer Vereinbarung